Harrislee

Harrislee 

Strandleben und Aktivurlaub am Tor zu Skandinavien

Harrislee ist dein perfekter Ausgangspunkt für Radtouren und Wanderungen an der Flensburger Förde. Hier kreuzen sich Ochsenweg und Gendarmenpfad, Grenzroute sowie Fördesteig – und noch einige Wege mehr. Die Wege führen dich entlang malerischer Landschaften an der dänischen Grenze. Hier kannst du tolle Panoramablicke über die Förde genießen und Kulturperlen entlang der Region erleben. 

Ein besonderes Schmuckstück solltest du dir dabei nicht entgehen lassen: Das Industriemuseum Kupfermühle. Lass dich verzaubern von den wunderschönen, denkmalgeschützten Arbeiterhäusern. Eine spannende Führung im Museum sollte auch auf deinem Urlaubsprogramm stehen, denn hier wird dir anhand von Exponaten die 400-jährige Fabrik- und Siedlungsgeschichte lebendig präsentiert. 

Baden und entspannen kannst du anschließend am familienfreundlichsten Strand an der Förde. Eine neu gestaltete Promenade bietet dir eine fantastische Aussicht auf den Strand Wassersleben und die Flensburger Förde. Am Strand findest du auch den westlichsten Punkt der Ostsee. Der saisonal DLRG-bewachte Strand ist Kurtaxe-frei, bietet kostenlose Parkplätze, ein Beachvolleyballfeld und einen tollen Kinderspielplatz direkt im Sand. 

Für dänische Gäste ist Harrislee ein wahres Shoppingmekka! In zahlreichen Grenzshops gibt es typische skandinavische Produkte – vom eingemachten Hering über verschiedene Lakritze bis hin zum echt dänischen Hot Dog: Hier kannst du richtig skandinavisch shoppen. 
Der Marktplatz in Harrislee lädt mit kleinen Geschäften, Restaurants und Cafés zum gemütlichen Bummel ein.

Eine Unterkunft kannst du bequem online buchen –egal ob am Strand von Wassersleben oder Mitten in Harrislee.